Sie sind hier

Barrierefreiheit und Twitter

Cover des Buches barrierefreies Web 2.0Auch die Barrierefreiheit von Twitter ist aktuell eher als mittelmäßig einzustufen. Das ist teilweise strukturell bedingt, der Inhalt der Timeline wird ständig aktualisiert, wodurch die Hilfstechnik von Blinden Probleme bekommen kann. Blinde benutzen in der Regel die mobile Version auf m.twitter.com, die App oder einen Desktop-Client.
Für Twitter hatten sich zahlreiche Dritt-Anbieter Anwendungen entwickelt, die meisten sind mittlerweile eingestellt worden, unter anderem, weil Twitter die Schnittstelle immer restriktiver gehandhabt hat. Deswegen kann man sich heute lediglich darauf verlassen, dass die Anwendungen funktionieren, die von Twitter selbst stammen.

Barrierefrei tweeten

Barrierefreie Tweets sind gar nicht so schwer. Wie immer sollte die Rechtschreibung und Orthographie beachtet werden, da die Sprachausgabe von Blinden den Text sonst falsch vorliest. Erfahrungsgemäß gibt sich der Leser bei Twitter keine Mühe zu prüfen, was der Absender gemeint hat, sondern springt direkt zum nächsten Tweet. So eine Timeline kann aus Hunderten von Tweets bestehen und man wäre lange beschäftigt, wenn man auch nur einen Bruchteil davon entschlüsseln müsste.
Tweets müssen also auf Anhieb verständlich sein. Dabei ist es nicht so schlimm, wenn man die zur Verfügung stehenden Zeichen komplett ausnutzt. Auch die Hash-Tags erfüllen eine wichtige Rolle, da sie zeigen, worum es geht. Dennoch oder gerade deswegen sollten Hash-Tags sparsam eingesetzt werden. Ein bis zwei Hash-Tags sind vollkommen ausreichend.
Twittert man einen Link, sollte man genügend Text zur Beschreibung des Link-Ziels vorsehen. Da Twitter auch viel mobil genutzt wird und mobiles Internet vom Volumen her begrenzt ist und relativ langsam sein kann, möchten die meisten Leute weder Videos noch große PDFs laden. Hinzu kommt, dass die meisten Websites bisher nicht für mobile Endgeräte optimiert wurden. In der Regel geht der Follower davon aus, dass das Link-Ziel eine Website ist und kann sich entscheiden, ob er sie aufrufen möchte oder nicht. In allen anderen Fällen sollte der Typ des Link-Ziels aus dem Tweet hervorgehen oder in Klammern vorangestellt werden, z.B.

Ihr findet unsere Studie als PDF unter


oder

Auf der Abschlussveranstaltung ging es heiß her (Video)

Die erste Variante ist natürlich eleganter, lässt sich aber nicht in allen Fällen umsetzen.

Alternativtexte für Twitter-Bilder

Seit 2016 können auch Twitter-Bilder mit Alternativtext ausgestattet werden. In der App muss diese Funktion zunächst in den Einstellungen aktiviert werden. Geht in die Einstellungen, dort zu "Bildschirm und Ton", dort zu "Barrierefreiheit" und dort "Bildbeschreibungen verfassen" aktivieren. Warum Twitter das nicht per Default aktiviert und so gut versteckt hat, bleibt deren Geheimnis.
Wer den Web-Client verwendet, lädt zunächst das Bild hoch, klickt es an und kann dann eine Beschreibung eingeben.

Videos

Derzeit unterstützt Twitter weder Untertitel noch Transkripte oder die Zu- und Abschaltung von AudioDeskription. Wer also Untertitel oder AudioDeskription verwenden möchte, muss sie fest in den Videoclip integrieren.

Weiterlesen

Improving accessibility of twitter.com